CE-Kennzeichnung + Pflicht zur Risikoanalyse

Risikoanalyse zur Kostenreduktion nutzen

Die EMV-Richtlinie 2014/30/EU definiert in §14 zwei mögliche Konformitätsverfahren, die in den Anhängen II und III näher erläutert werden.

Beide Verfahren fordern zwingend die Erstellung einer Risikoanalyse und -bewertung.

 

Wird die Risikoanalyse als Chance zu Beginn der Entwicklung (und nicht als notwendige Dokumentationspflicht) betrachtet, so kann hiermit die Entwicklung zielgerichteter, effizienter und somit kostengünstiger durchgeführt werden.

Der EMV-Prozess  Lean EMC  verfolgt dieses Vorgehen seit Jahren und bildet die ideale Basis für eine kostenoptimierte und anforderungskonforme Umsetzung der EMV-Richtlinie.

  • Rekursionen werden vermieden
  • Filter- und Entstöraufwand werden reduziert
  • EMV-Kosten werden gesenkt

Mein Angebot:

  • Erstellung von Risikoanalyse und technischen Unterlagen gemäß EMV-Richtlinie
  • Beratung bzgl. zielführendem EMV-Prozess
  • Normenrecherche
  • Reviews zu vorab definierten Meilensteinen
  • Definition entwicklungsbegleitender Tests
  • EMV-Unterstützung während der Entwicklung
  • Definition notwendiger Freigabetests für eine effiziente Durchführung ohne Überraschungen
  • ...

Ihr Nutzen:

  • EMV-Kosten reduzieren
  • Ressourcen schonen
  • Rekursionen vermeiden
  • Produktqualität erhöhen