EMV-Kreutz-Check: Sytematische EMV-Entstörung

 

 

EMV-Prüfung nicht bestanden?

 

 

Ursachen-Analyse + Maßnahmen-Definition

in 2 Wochen

 

 

6 Schritte zur Lösung

 

 

Lösungen statt "trial and error"

 

 

 

EMV-Kreutz-Check

  • Klarer Prozess
  • Feste Meilensteine
  • Klare Spielregeln
  • Fester Preis

Warum eine tiefgehende Analyse wichtiger ist als vorschnelle Maßnahmen

Eine gute EMV-Optimierung ist ohne Verständnis der physikalischen Zusammenhänge nicht möglich. Wichtig ist die Unterscheidung zwischen Störursache und Störphänomen. Lässt man sich von dem scheinbar Offensichtlichem - den Störphänomenen - leiten, führt dies oft in die Sackgasse.

 

Die EMV-Eigenschaften der einzelnen Funktionsgruppen und deren Abhängigkeiten und Beeinflussungen müssen bekannt sein.

 

An allen Schnittstellen - realen wie parasitären - zeigt sich ein bestimmtes EMV-Verhalten. Werden 2 Produkte zusammengefügt ändert sich dieses Verhalten. Es entspricht weder denen von Produkt 1 noch von Produkt 2. Bringt man ein drittes hinzu ändert es sich wieder - mal mehr, mal weniger.

Deshalb ist das Gesamtsystem immer in die Betrachtungen mit einzubeziehen.

 

Wurden nur die Störphänomene beseitigt, kommt das böse Erwachen oft beim Systemtest.

 

Es gilt die für Sie passende Lösung zu finden. Hier gilt es mögliche Rahmenparameter von Mechanik, Software, Design, aber auch der Fertigung zu berücksichtigen.

6 Schritte zum Erfolg

Phase 1: Informationen sammeln

In einem Online-Kickoff erläutere ich Ihnen welche Daten notwendig sind. Bestehende Ausschlüsse potenzieller Maßnahmen werden diskutiert, fixiert oder verworfen.

Anschließend trägt ihr Team die Daten zusammen. Nach 2 Tagen erfolgt ein Feedback zu noch fehlenden Infos.

Dauer: 3 Tage

Ergebnis: Die vollständige Datenbasis

Phase 2: Daten aufbereiten

Ein Online-Workshop bereitet das wechselseitige Verständnis. Offene Fragen werden geklärt.

Dauer: 0,5 Tage

Ergebnis: Das große (hochfrequenztechnische) Bild hinter Ihrem Produkt.

Phase 3: Analysieren, sortieren, priorisieren

Störer und Mimosen werden lokalisiert, Koppeleffekte aufgedeckt. Die physikalischen Zusammenhänge hinter den Störphänomenen werden sichtbar. Ein erstes Layout-Review zeigt eventuelle Schwächen. Messungen runden die Analysen ab. Es folgt die Bewertung des Gesamtsystems.

Dauer: 3,5 Tage

Ergebnis: Die Ursachen sind bekannt und ein Ranking möglicher Maßnahmen (Muss / Soll) ist erstellt.

Phase 4: Maßnahmen definieren

Maßnahmen werden ausgearbeitet und beschrieben. Zusätzlich erhalten Sie Hinweise zur Bauteilauswahl und zur Umsetzung notwendiger Änderungen in Schaltbild und Layout, ergänzt von Hinweisen zu Prüfplan und Testplan für die finalen Abnahmetests.

Dauer: 3 Tage

Ergebnis: Entstör-Maßnahmen sind definiert und Vorkehrungen getroffen, dass nicht Fehler im Prüfaufbau oder Prüfablauf ein positives Freigabeergebnis verhindern.

Phase 5: Implementieren

Ich liefere die Basis und berate bei der Umsetzung. Sie entscheiden welche EMV-Maßnahmen Sie implementieren. Ich begleite Ihr Team online. Fragen werden beantwortet. (Zwischen-) Ergebnisse durchlaufen Reviews.

Dauer: 2 - 4 Wochen (abhängig von Ihren Ressourcen)

Ergebnis: Die finalen Testmuster können gefertigt werden.

Phase 6: Validieren

Der neue Musterstand wird messtechnisch verglichen mit Ihrem bisherigen Produkt.

Dauer: 2 Tage

Ergebnis: Vorher-Nachher-Vergleich

Ihr Nutzen:

  • Neben der Lösung auch die Antwort auf die Frage "Warum?"
  • Lösungen sind nachhaltig und lassen sich auf Folgeprodukte übertragen
  • Persönlicher Lerneffekt für zukünftige Entwicklungen
  • Strukturierter Prozess

 

Ich kann Ihnen leider nicht helfen, wenn:

  • Sie sich in unserer Zusammenarbeit zurücklehnen möchten und fertige Lösungen erwarten.
  • Ihnen ein schnelles Ergebnis in wenigen Tagen wichtiger ist als eine nachhaltige Lösung.
  • Sie nicht bereit sind über Vorschläge zu Änderungen intensiv nach zu denken.
  • es sich bei Ihrem Produkt weniger um Elektronik wie z.B. Steuergeräte, sondern um nahezu rein elektrodynamische Einheiten (z.B. Motoren) handelt. (Bei deren Ansteuerung aber sehr wohl)

      Ich vermittle Ihnen im Zweifel aber gerne einen Partner aus meinem Netzwerk.

 

Mehr Infos?

Vereinbaren Sie jetzt ein 30-minütiges kostenloses Erstgespräch.

Ich rufe Sie zum von Ihnen gewählten Termin an.

 

Virtuelles EMV-Mentoring

Entwicklungsbegleitende EMV-Beratung als Video-Chat mit Initialworkshop
(dieser auf Wunsch bei Ihnen).

auf Ihr Thema zugeschnitten

zeit- und kostensparend

50% Geld zurück wenn's nicht passt

3dman @ pixabay


Ihre Vorteile

  • Anleitung zur EMV-gerechten Entwicklung
  • die richtigen Weichen werden frühzeitig gestellt
  • regelmäßiges Feedback zum Entwicklungsfortschritt
  • Ihre Fragen direkt beantwortet
  • keine Reisezeiten und Reisekosten (auch bei verteilten Teams)
  • Weiterbildung inklusive
  • 50%-Geld-zurück-Garantie bei Nichtgefallen bis einschließlich 2. Termin (gilt nicht für Vor-Ort-Termine)
  • Festpreis, keine versteckten Kosten

Mögliche Inhalte:

  • Begleitung Ihrer Produktentwicklung
  • Optimierung Ihres EMV-Prozesses
  • Maßgeschneiderte EMV-Webinare
  • ...

"The best way to predict the future is to create it." (Der beste Weg die Zukunft vorauszusagen ist sie zu gestalten)

Abraham Lincoln (1809 - 1865)

Mein Angebot:

 

Sie suchen eine Abkürzung zur Lösung Ihrer EMV-Probleme? Sie wollen mehr erfahren?

Dann sollten wir telefonieren.

Jede EMV-Situation ist anders. Ich kläre mit Ihnen wie Ihre individuelle Lösung aussehen könnte.

 

Vereinbaren Sie jetzt ein 30-minütiges kostenloses Erstgespräch.

Ich rufe Sie zum von Ihnen gewählten Termin an.

 

EMV-Prozess

 

Nase voll von wiederkehrenden EMV-Problemen?

 

 

Analyse und Optimierung Ihres
EMV-Prozesses

 

Lean EMC

 

 

Zukünftig Kosten, Ressourcen und graue Haare sparen!

 


EMV entwickeln, statt Probleme beseitigen - mit Papier und Bleistift

Lean EMC Kostenreduktion

Mit der EMV wird oft (zu) spät begonnen.

 

Weit verbreitet: Die Annahme EMV ließe sich erst richtig entwickeln, wenn eine erste Hardware auf dem Tisch liegt.

Zuvor werden noch einige „Angst-Kondensatoren“ in den Schaltplan gebracht. Kann ja nicht schaden. Wirklich?

 

Beides ist falsch!

 

Eine zielgerichtete EMV-Entwicklung beginnt in der Konzeptphase. Potenzielle Probleme werden früh erkannt. Die „Rule of Ten“ besagt, dass eine Beseitigung eines Fehlers mit jeder fortschreitenden Entwicklungsphase das 10-fache kostet.

 

Muss eine Elektronik nach der ersten EMV-Prüfung im Testlabor überarbeitet werden, sind i.d.R. 80% aller EMV-Stellschrauben festgezogen – bewusst oder unbewusst. Die restlichen 20% müssen es dann richten. Das bedeutet fast immer zusätzliche Filter, Abschirmung (funktioniert selten), Redesigns etc. - auf jeden Fall hohe Zusatzkosten.

 

Frühe Analysen helfen Filtermaßnahmen nur dort einzusetzen, wo sie wirklich benötigt werden. Mit geschicktem Design kann auf viele EMV-Filter oder andere EMV-Schutz-Maßnahmen verzichtet werden.

 

Zu Beginn benötigt es nicht mehr als Papier und Bleistift. Großer Messgerätepark - nicht notwendig.

Am Ende lassen sich neben Kosten auch Bauraum und Gewicht senken, Termine bleiben im Plan.

 

Mehr: Die Bausteine der EMV

 

"Die höchsten Türme fangen beim Fundament an"

 Thomas Alva Edison, amerik. Erfinder (1847 - 1931)

 

Lean-EMC

Ich zeige Ihnen wie Sie EMV-Probleme vermeiden können.

 

Sie wünschen mehr Informationen? Wählen Sie Ihren Wunschtermin für ein 30-minütiges Erstgespräch.

Ich rufe Sie zum vereinbarten Termin an.

 

EMV-Seminar

Zielgerichte EMV-Entwicklung, Kosten reduzieren und Rekursionen vermeiden

12. + 13. Nov. 2019, Stuttgart, VDI-Haus

Inhalt:

Im Fokus steht in Konzept-, Design- und Auslegungsphase böse Überraschungen zu verhindern, statt sie später mit hohem zeitlichen und finanziellen Aufwand zu beseitigen.

  • Iterative Analyseverfahren ab der Konzeptphase
  • EMV ist Teamarbeit: Welcher Entwicklungsfraktion kommen welche Aufgaben zu?
  • Versorgungs- und Massekonzept, EMV-gerechte Bauteilpositionierung
  • Warum Bestückungsoptionen für ggf. "notwendige" Filter kontraproduktiv sind
  • Der große Einfluss der Mechanik
  • Anforderungen und Wechselwirkungen in einem Gerät, System oder einer Anlage, an Gehäuse und Kabelbäume
  • Entwicklungsbegleitende Messverfahren ohne großen Messgerätepark
  • Was ist bei Freigabetests zu beachten?

Seminarziele

Grundlegende und umfassende Kenntnisse um die EMV frühzeitig und kostenoptimiert im Entwicklungsprozess umzusetzen

 

EMV-gerechte Auslegung von Schaltungen und Systemen

 

EMV-Probleme frühzeitig erkennen und im eigenen Haus effizient und effektiv bearbeiten

Sie kaufen nicht gerne die Katze im Sack?

Dann melden Sie sich doch zunächst für eines meiner kostenlosen Webinare an.

Zu den Webinaren

 

Ihre EMV-Themen

Gerne erstelle ich Ihnen ein Angebot für ein individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittes Seminar bei Ihnen im Unternehmen.